Reiseblog Travel Sisi

Hast du schon einmal in einem Restaurant drei Stunden auf dein Essen gewartet? Auf Zanzibar kann Dir das passieren und das Beste daran: Es lohnt sich! Kim’s Restaurant liegt an der Ostküste der tropischen Insel von Tanzania im touristisch noch ziemlich unentdeckten Jambiani. Das Restaurant liegt mitten im Ort und einzig ein Schild am Strand weist darauf hin. Kim hat sich mit seinem kleinen rustikalen Restaurant seinen Traum erfüllt, wie er sagt. Er betreibt das Restaurant bereits seit einigen Jahren und mittlerweile ist seine ganze Familie involviert. Kim gibt den Bewohnern von Jambiani neben Kochunterricht auch Englischlektionen.

Bei meinem ersten Besuch habe ich mich ziemlich gewundert über die lange Wartezeit, aber schnell gemerkt, dass das irgendwie dazu gehört. Sobald die Bestellung aufgenommen ist, schicken die Küchenangestellten Kinder los, um die zum Kochen benötigten Esswaren einzukaufen. Das kann natürlich eine ganze Weile dauern… Das Warten lohnt sich aber definitiv, das Essen ist total lecker: Frisch gefangener Fisch in einem Kokosnussmantel, gebackene Bananen, Fischcurry, Fischsamosas und viele weitere schmackhafte Spezialitäten. Die Wartezeit wird zudem verkürzt durch die Kellner, die sich gerne an den Tisch setzen und von ihrem Leben in Jambiani erzählen. So kannst Du Dir auch gleich Deinen Schnorcheltrip für den nächsten Tag organisieren, der Dich auf einem traditionellen Dhow zu den hübschen tropischen Fischen bringt. Nach dem Essen hilft ein Spaziergang am ewig langen Strand, der übrigens von Lonely Planet als einer der besten Strände der Welt gelobt wird, die leckere Speise zu verdauen.

Falls Du also irgendwann mal in Jambiani vorbei kommst, lass Dir einen Besuch in Kim’s Restaurant auf keinen Fall entgehen!

2 Comments

LEAVE A COMMENT

FEEDBACK

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge Travel Sisi auf Facebookschliessen
oeffnen