Reiseblog Travel Sisi

Der Zuckerhut ist neben dem Corcovado eines der Wahrzeichens von Rio de Janeiro. Als Aussichtsfanatikerin habe ich mir einen Besuch dieses spitzen Berges bei meiner Reise nach Rio natürlich nicht entgehen lassen. Der Pao de Azucar erhebt sich 395m über Rios Halbinsel Urca.

Mit der U-Bahn düse ich nach Botafogo. Ein kurzer Fussmarsch bringt mich zum Strand, von wo ich die beste Aussicht auf den schicken Berg bestaune.

Zuckerhut von Botafogo aus

Von hier kann ich die Bahn zu Fuss erreichen. Sie wird auch „O Bondinho“ genannt und bringt mich in wenigen Minuten zur Zwischenstation.

Mit der Seilbahn auf den Zuckerhut

Jetzt bin ich bereits auf 215m und von hier ist es nicht mehr weit auf die Spitze des Zuckerhuts.

Von der Zwischenstation auf den Zuckerhut

Wenige Minuten später bin ich dann auch wirklich ganz oben und bestaune die tolle Rundumaussicht.

Aussicht vom Zuckerhut

Die Vegetation ist hier sehr tropisch. Es gibt viele kleine Wege, von denen ich immer wieder herrliche Ausssichten auf die verschiedenen Regionen und schönen Strände von Rio de Janeiro geniesse.

Tropisches Ambiente auf dem Zuckerhut

Natürlich habe ich meine Besuchszeit genau passend auf den Sonnenuntergang gelegt. Dachte ich zumindest, denn momentan sieht es doch eher so aus als ob ich noch ein kleines Weilchen warten muss. Aber auch hier oben gibt es leckeres Brahma und damit chille ich mich auf einen Stuhl und warte. Langsam nähert sich die Sonne dem Horizont.

Sonnenuntergang auf dem Zuckerhut

Auf dem gegenüberliegenden Corcovado erscheint nun die berühmte Christusstatue in einem tollen Licht.

Sonnenuntergang hinter dem Corcovado

Die Sonne versinkt hinter einem der vielen Hügel, die Rio de Janeiro umgibt. Für mich ist es deshalb jetzt auch Zeit, den Zuckerhut wieder zu verlassen. Auf der Rückfahrt blicke ich noch einmal  auf die beleuchtete Stadt.

Abendstimmung in Rio de Janeiro

Jetzt bin ich gespannt, was Rios Nachtleben zu bieten hat. Müssen meine Flipflops vielleicht sogar Samba tanzen?

Happy Rio,
Eure Travel Sisi

2 Comments

LEAVE A COMMENT

FEEDBACK

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge Travel Sisi auf Facebookschliessen
oeffnen