Reiseblog Travel Sisi

Bilder vom Partnunsee hast du bestimmt auch schon gesehen, oder? Spätestens seit Valeria & Adi von Littlecity.ch letzten Sommer dort oben ihr Bungalow bezogen haben, ist dieser kleine Bergsee im Prättigau fast jedem ein Begriff. Da ich Seen liebe, musste ich diese Bergperle natürlich unbedingt einmal besuchen. Daniela von Prättigau Tourismus hat mir das schöne Plätzli zudem noch gluschtiger gemacht: Sie hatte bei einer Präsentation einmal preis gegeben, dass es einer der schönsten Seen der Schweiz ist. Da ich in Maienfeld wohne, ist der Partnunsee quasi bei mir ums Eck. So habe ich eines Frühlingsmorgens spontan beschlossen, mich von der Schönheit des Partnunsees zusammen mit meinen zwei Globetrottern zu überzeugen. Was du von der Wanderung zum Partnunsee erwarten kannst und wieso dort eine tolle Überraschung auf dich wartet, erfährst du in diesem Artikel.

Wanderung zum Partnunsee: Den richtigen Parkplatz finden 

Bereits Fahrt ins Prättigau macht Spass. Die Fahrt geht durch kleine hübsche Dörfer und immer wieder zeigen sich herrliche Aussichten ins Tal.

Um den Partnunsee zu erreichen, musst du bis ganz tief ins Partnuntal hineinfahren.

Ab St. Antönien sind die ersten Parkplätze ausgeschildert. Wir lassen sie links liegen und fahren einfach weiter bis wir den Parkplatz 6 erreichen. Hier ist dann leider Endstation für uns. Die zwei Parkplätze weitere oben sind für Fahrzeuge mit Jahreskarten von der Gemeinde reserviert. Am Parkplatz Nr. 6 gibt es Tagestickets für CHF 6. Vergiss nicht Kleingeld einzustecken, denn der Automat gibt kein Wechselgeld. Gut zu wissen ist vielleicht noch, dass es hier eine Toitoi-Toilette hat.

Ausflugstipp im Prättigau Wanderung zum Partnunsee Parkplatz Nr. 6

Ausflugstipp im Prättigau Wanderung zum Partnunsee Toitoi Toilette beim Parkplatz

Wanderung zum Partnunsee: Strapazen mit Ausblick

Von hier geht die Wanderung zum Partnunsee für uns los. Wir haben den Kinderwagen mit dabei, weil wir nicht sicher sind, wie weit der kleine Globetrotter wandern möchte.

Die Strasse ist geteert und absolut kinderwagentauglich. Einziges – kleines – Problem: Es geht ziemlich bergauf!

Das hatte ich jetzt irgendwie anders in Erinnerung. Aber ich glaube Valeria & Adi hatten wohl eine Spezialbewilligung und konnten bestimmt etwas näher beim Partnunsee parken. Aber wir werden unterwegs mit so schönen Aussichten und wunderbaren Frühlingsblumen belohnt, dass wir die Strapazen kaum bemerken.

Ausflugstipp im Prättigau Wanderung zum Partnunsee Wanderweg Schild

Ausflugstipp im Prättigau Wanderung zum Partnunsee blühende Frühlingswiese

Wanderung zum Partnunsee: Zwischenstop in Partnun und weiter gehts

Wenn du die Häuser von Partnun erreichst, hast du schon mehr als die Hälfte des Weges geschafft. Falls es dir bereits nach einer Pause ist, stehen in diesem kleinen Dorf zwei Berghäuser zur Einkehr bereit: Das Berghaus Sulzfluh und das Berghaus Alpenrösli. Die Aussicht hinunter über das Tal ist natürlich von beiden grossartig!

Wir haben unser Picknick im Rucksack mit dabei und wandern deshalb weiter Richtung See. Von Partnun ist es noch ungefähr eine halbe Stunde.

Der Weg wird hier zur Kiesstrasse und dann auch schmaler. Bei der Abzweigung Richtung Partnunsee steht Feuerholz bereit. Das nehmen wir gerne mit und stehen wenig später bereits am Ufer des herrlichen Partnunsees.

Ausflugstipp im Prättigau Wanderung zum Partnunsee Wegweiser zum Partnunsee

 

 

Ausflugstipp im Prättigau Wanderung zum Partnunsee Feuerholz

Wanderung zum Partnunsee: Ein Bergsee zum Verlieben

Ja, Valeria & Adi haben hier oben echt an einem Traumplätzli genächtigt. Dieser Bergsee enttäuscht nicht und ist wirklich wunderschön!

Die idyllische Lage zwischen den steilen Felsen machen den Partnunsee zu einem ganz besonderen #Lieblingsplatz!

Ich würde ja am liebsten ins Wasser hüpfen! Aber jetzt im Frühling ist der Bergsee doch noch eisig kalt. Wir kühlen deshalb nur unsere Füsse ab. Ein paar andere sind mutiger und hüpfen in den hübschen Bergsee. Aber auch nur für einen sehr kurzen Fotomoment, den sie mit grossem Kreischen beenden!

Ausflugstipp im Prättigau Wanderung zum Partnunsee Holzboot am Bergsee-Idyll Partnunsee

Am Ufer des Partnunsees stehen drei schöne Grillstellen zur Verfügung. Und das Holz haben wir jetzt ja auch dabei!

In dieser Idylle schmeckt unsere feine Bratwurst natürlich noch besser! 

Ausflugstipp im Prättigau Wanderung zum Partnunsee Grillstelle am Ufer des Partnunsees

Zum Dessert rudere ich einmal um den schönen See. Am Steg stehen nämlich zwei coole Holzbötli für Touren bereit. Einfach CHF 2 ins Kässeli werfen und schon kannst du losrudern. Schwimmwesten gibts auch, sogar für Kinder.

Ausflugstipp im Prättigau Wanderung zum Partnunsee Bootsmiete inklusive Schwimmwesten am Partnunsee

Ausflugstipp im Prättigau Wanderung zum Partnunsee Travel Sisi rudert um den Partnunsee

Ausflugstipp im Prättigau Wanderung zum Partnunsee Travel Sisi mit dem Holzboot mitten im Partnunsee

Du kannst auch rund um den See wandern, um diesen wunderbaren Platz noch mehr zu geniessen. Falls du gerne kletterst, gibt es oberhalb des Sees einen Familien-Klettergarten. Hier kannst du alle Details nachlesen.

Wanderung zum Partnunsee: Zurück ins Tal im Eiltempo

Der Abschied vom Bergsee-Idyll Partnunsee fällt schwer. Aber das nächste Highlight wartet nur wenig später auf uns! Beim letzten Abzweiger zum Partnunsee gibt es nämlich Trottinetts zum mieten.

Ausflugstipp im Prättigau Wanderung zum Partnunsee Travel Sisi auf dem Trottinett

Ich werfe CHF 5 ins Kässeli und tausche meinen Strohhut gegen einen passenden Helm. Dann geht’s spontan und sehr flott mit dem Trotti hinunter nach St. Antönien.

Diese Trottinett-Abfahrt zaubert mir ein riesengrosses Lachen aufs Gesicht! 

Die rasante Fahrt geht nochmals vorbei an den wunderbaren Blumenwiesen und ist ein unvergessliches Ende für eine perfekte Wanderung zum Partnunsee.

Weitere Details zum Partnunsee gibts auf der Webseite von Prättigau Tourismus.

Kennst du den Partnunsee bereits? Hast du auch schon eine Wanderung zum Partnunsee gemacht? Hat dir dieser Bergsee im Prättigau auch so gut gefallen? Wie immer freue ich mich über deinen Kommentar! 

Happy hiking,
deine Travel Sisi

Dir gefällt dieser Artikel? Möchtest du noch mehr Reise- und Hoteltipps und Interessantes aus Europa und aller Welt erfahren? Damit du nichts verpasst, folgst du mir am besten gleich mal auf Facebook, Twitter,  Instagram oder Pinterest. Ich freue mich auf dich!

FEEDBACK

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge Travel Sisi auf Facebookschliessen
oeffnen