Reiseblog Travel Sisi

Wenn du wie ich schon an der Ostsee unterwegs warst, sind dir die a-ja Resorts bestimmt ein Begriff. 2013 wurde das erste a-ja Hotel in Warnemünde eröffnet und seither ist die deutsche Hotelgruppe stetig gewachsen. Allen Hotels gemeinsam sind stylische Zimmer, hauseigene Restaurants, ein Wellnessbereich und das NIVEA-Haus. Jetzt hat a-ja das erste Hotel in der Schweiz eröffnet. Diese Neu-Eröffnung wollte ich mir nicht entgehen lassen und habe das neue a-ja City-Resort in Zürich am Eröffnungsweekend erkundet. Was dich bei diesem Hoteltipp für Zürich erwartet, erfährst du in diesem Artikel.

Hoteltipp Zürich: Flotte Anreise nach Zürich West ins a-ja City Resort Zürich

Wir sind mit dem Auto unterwegs ins Hotel und fahren den Westen von Zürich an. Die drei imposanten Türme, in denen sich das Hotel befindet, leuchten uns schon von Weitem entgegen. Die Anfahrt ist deshalb umso leichter. Das Architekturprojekt Vulcano beherbergt neben dem Hotel noch eine grosse Anzahl an stylischen Mietwohnungen.

Die 80m hohen Türme sehen auch von nah sehr schick aus. Das Drumherum eher noch nicht so. Hier sieht man, dass das Hotel erst vor Kurzem eröffnet wurde. Aber so etwas nehme ich bei einer Neueröffnung ziemlich locker. Eher irritierend finde ich allerdings, dass wir bei strahlendem Sonnenschein in Maienfeld abgefahren sind und hier in Zürich uns grauer Nebel umhüllt.

Dafür strahlen uns die Mitarbeiter der Rezeption des neu eröffneten a-ja City-Resorts umso mehr an. Das hellt den Tag doch gleich wieder auf!

Der Check-in ist zügig gemacht und wir können uns durch die schicke Lobby auf den Weg ins Zimmer machen.

Hoteltipp Zürich: Erholig im durchdachten Zimmer des a-ja City-Resort Zürich

Der Lift bringt uns flott in den vierten Stock, wo wir über einen wunderbar grosszügigen Gang zu unserem Zuhause für diese Nacht schreiten. In luftiger Raumhöhe wartet ein bequemes Doppelbett, ein Schreibtisch, ein bequemes Sofa und ein durch Glas abgetrenntes Badezimmer auf uns. In diesem Zimmer ist nichts dem Zufall überlassen und der Platz ist optimal genutzt. Das sorgt für ein schön grosses Zimmer und entspanntes Wohnen. Die Duschtüre ist gleichzeitig die Türe für die separat untergebrachte Toilette. Mit der Schiebetüre zum Bad kannst du auch den Schrank schliessen. Wenn du lieber unbeobachtet duschst, trennst du das Badezimmer einfach mit einem Vorhang vom Rest des Zimmers ab.

Ich mag klares Design und keinen unnötigen Schnickschnack. Deshalb fühle ich mich in diesem Zimmer sehr wohl.

Extras suchst du hier nämlich umsonst. Es wurde bewusst auf Telefon, Minibar und Wasserkocher verzichtet. Diese Dinge warten unten in der Lobby auf dich in Form eines grossen Shops inklusive Mikrowelle. Dort gibts auch Starbucks Kaffee in grosser Auswahl. Auch den Griff für das Fenster musst du nicht suchen. Da das Gebäude im Minergie-Standard gebaut ist, entfällt das Lüften. So schaue ich den vorbeifahrenden Zügen halt durch die Scheibe zu. Genau so spannend!

Hoteltipp Zürich: Mit Aussicht wellnessen im a-ja City-Resort Zürich

Wir sind bereits im 4. Stock und erreichen deshalb flott über die Treppe den Wellnessbereich. Gäste aus anderen Etagen können den speziellen Bademantel-Lift benutzen. In diesem Hotel wurde bei der Planung echt an alles gedacht! Es gibt einen grossen Fitnessraum, in dem du dich 24h am Tag auspowern kannst. Sportkurse sind in einem separaten Raum in Zukunft auch geplant.

Der Spa ist täglich von 15 bis 23 geöffnet und auch Nicht-Hotelgäste haben Zugang zu dieser 600m2 grossen Entspannungsoase. Der Bereich besteht aus einer Bio-Sauna, einem Dampfbad, einem Eisbrunnen und einem schönen Ruhebereich. Draussen auf der Terrasse erwartet dich das Highlight des Spa-Angebots.

Die Finnische Rooftop-Sauna hat den bestimmt besten Ausblick über Zürich und den Uetliberg!

Hier werden jeden Tag verschiedene Aufgüsse zelebriert. Wenn du nach deinem Spa-Besuch Hunger oder Durst hast, kannst du im hübschen Bistro einkehren und dich verwöhnen lassen. Herrlich entspannend!

Hoteltipp Zürich: Fein speisen im a-ja City-Resort Zürich

Wenig später sitzen wir bereits im charmanten Chalet an einem herrlich duftenden Holztisch. Vor uns steht ein Caquelon, in dem der Käse schön blubbert. Wir tauchen fleißig unser Brot hinein und lassen uns das bekannte Schweizer Wintergericht schmecken. Und das alles mitten in der Stadt Zürich und ohne dass wir das a-ja Resort verlassen haben! Das Käsefondue hat es zwar nicht mehr rechtzeitig vor der Hoteleröffnung auf die Speisekarte des DELI Restaurants geschafft, steht aber bestimmt schon bald drauf.

Das Fondue schmeckt nämlich richtig gut und ein Schnäpsli gibt es auch dazu. Die deutsche Hotelgruppe hätte den Schweizer Pass verdient!

Aktuell geniesst du das feine Fondue nur auf Vorbestellung. Ansonsten bedienst du dich vom kreativen und gesunden Buffet für CHF 19. Nach Wunsch kannst du dieses mit einem Stück Fleisch oder Fisch upgraden und allerlei Extras ordern. Ausserhalb der heimeligen Chalet-Atmosphäre findest du viele stylische Sitzmöglichkeiten im Restaurant des a-ja Resorts in Zürich. En Guete!

Hoteltipp Zürich: Shopping und Entspannung im NIVEA Haus des a-ja City-Resort Zürich

Die Nacht ist noch jung und deshalb lasse ich mich jetzt etwas verwöhnen. Im Nivea Haus – das jetzt nach Berlin und Hamburg auch in Zürich angekommen ist – kannst du nämlich alle Treatments bis um 22 Uhr geniessen.

So gibt es für mich vor dem Schlafengehen noch einmal Durchkneten auf einer wohlig gewärmten Liege. Himmlisch!

Der Shop mit all den hübschen Nivea Produkten ist ebenso lange geöffnet. Dem Late-Night-Shopping steht also nichts im Wege und im Nivea Haus findest du exklusive Produkte, die es sonst nicht zu kaufen gibt. Natürlich gilt das Angebot auch für externe Kunden. Ganz begeistert bin ich von der persönlich gestalteten NIVEA Fotodose. So haben meine Globetrotter mich auch zu Hause, wenn ich wieder einmal on Tour bin!

Hoteltipp Zürich: Relaxt in den Tag starten im a-ja City-Resort Zürich

Ich liebe Frühstücksbuffets. Viel zu oft sitze ich allerdings etwas gestresst davor, weil mir die Zeit davonläuft, um es ausgiebig zu geniessen. Dieses Problem hat das a-ja Resort in Zürich mir zum Glück abgenommen. Hier wird das Frühstück an Weekends und Feiertagen bis um 13 Uhr serviert! Ich kann mir an diesem Sonntag also wunderbar Zeit lassen, um all die leckeren Speisen zu inspizieren und in aller Ruhe zu geniessen.

Das lohnt sich definitiv, denn an diesem Buffet gibt es viel Feines. Dazu kommen die Eierspeisen frisch von der freundlichen Köchin.

Das Frühstücksglück ist komplett und beschert mir einen wunderbaren Start in den Tag!

Irgendwann solltest du dich aber schon mal auf den Weg ins Stadtzentrum machen, denn Zürich ist eine grandiose Stadt. Falls dir der a-ja Wunscherfüller in der Lobby nicht genügend Insidertipps hat, schaust du mal hier auf dem Blog rein. Vielleicht hast du auch Lust auf eine Teezeremonie oder wie wäre es mit der günstigsten und besten Aussicht über die Stadt?

Travel Sisi hat noch etwas Zusatzinfos zum a-ja City-Resort in Zürich: 

So kommst du hin: Das Hotel ist mit dem Zug prima erreichbar. Der Bahnhof Zürich Altstetten liegt ca. 5 Gehminuten vom Hotel entfernt. Alternativ kannst du mit dem Auto anreisen. Der Parkplatz in der Tiefgarage kostet CHF 25 pro Tag. 
So schläfst du: Im a-ja City-Resort in Zürich stehen 319 Zimmer in drei verschiedenen Kategorien zur Verfügung. Falls du wie ich auf Sonnenuntergänge stehst, empfehle ich dir das Zimmer 4001.
Das isst du: Das hauseigene DELI-Restaurant serviert den ganzen Tag leckere und gesunde Speisen. An der Hotelbar sind Snacks erhältlich. Ebenso im Bistro des Spa-Bereichs.
Das findest du in der Umgebung: Das a-ja City-Resort Zürich befindet sich im Stadtteil Altstetten. Dieser beherbergt nicht wirklich Zürichs Hotspots, aber mit der S-Bahn bist du in 5 Minuten mitten in der Stadt am Hauptbahnhof. Von dort ist dann alles zu Fuss erreichbar. Auch der wunderbare Lindenhof und die pittoreske Augustinergasse.
Wann reist du am besten: Wie jede Stadt ist auch Zürich eine Ganzjahresdestination. Hier gibt es immer viel zu sehen und zu erleben. Preislich lohnt sich ein Besuch des a-ja City-Resorts eher am Weekend. Dann sind die Zimmerpreise nämlich tiefer als an Wochentagen.
Für wen ist diese Unterkunft geeignet: Diese Unterkunft empfehle ich allen, die für ihren Citytrip nach Zürich gerne stylisch wohnen möchten und in Kauf nehmen, dass das Stadtzentrum eine S-Bahn-Fahrt entfernt ist.
Wo gibt es weitere Infos: Alle Details zum a-ja City-Resort in Zürich findest du auf der Webseite. Hier kannst du auch gleich online buchen.

Hast du auch bereits im a-ja City-Resort in Zürich übernachtet? Was ist deine Erfahrung? Hast du einen anderen Hoteltipp für Zürich? Wie immer freue ich mich über deinen Kommentar! 

Happy stay,
deine Travel Sisi

Hinweis: Ich wurde zu diesem Aufenthalt vom a-ja City-Resort Zürich eingeladen. Vielen Dank dafür! Du kannst aber natürlich trotzdem sicher sein, dass dieser Bericht meiner persönlichen Meinung und Begeisterung entspricht.

Dir gefällt dieser Artikel? Möchtest du noch mehr schöne Hotel- und Reisetipps und Interessantes aus der Schweiz und aller Welt erfahren? Damit du nichts verpasst, folgst du mir am besten gleich mal auf Facebook, Twitter oder Instagram. Ich freue mich auf dich!

FEEDBACK

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge Travel Sisi auf Facebookschliessen
oeffnen