Reiseblog Travel Sisi

Wie du weisst, vermisse ich seit unserer Rückkehr nach Europa Kapstadt und Afrika sehr. Kein Wunder, zieht es mich seit Ewigkeiten an den europäischen Ort, der meinem ehemaligen Heimatkontinent am nächsten liegt: Tarifa. Die Stadt ist allerdings nur der südlichste Punkt des europäischen Festlandes. Es gibt noch eine kleine Insel in Griechenland, die etwas näher an Afrika liegt. Der Flug nach Andalusien ist für Ende Dezember gebucht. Tarifa soll die zweite Station von mir und meinen zwei Globetrottern sein. Die Erwartungen an die Stadt sind gross, denn sie wird gerne in einem Atemzug mit Kapstadt und Canggu genannt. Beide Orte kennen wir gut und sind deshalb sehr gespannt, wie es uns in Tarifa gefällt. Von unserem Aufenthalt in Tarifa habe ich dir ein paar prima Reisetipps für die Stadt in Andalusien mitgebracht.

Reisetipps Tarifa: Anreise ins südlichste Eck vom europäischen Festland

Wir sind für unseren Aufenthalt in Tarifa über den Flughafen Malaga angereist. Am Flughafen nehmen wir uns einen Mietwagen* und fahren damit in ungefähr zwei Stunden nach Tarifa. Eigentlich war diese Fahrt für den frühen Nachmittag vorgesehen. Ich wollte die Gegend sehen, vom Mirador del Estrecho kurz nach Afrika winken und vielleicht sogar noch einen  Abstecher nach Gibraltar machen. Aber manchmal klappt auf Reisen eben nicht alles so wie geplant.

Unser Abendflug nach Malaga wird wegen Nebel storniert und wir müssen die Nacht in Memmingen statt in Malaga verbringen.

Von mir gibt es deshalb (vorerst) leider keine Reisetipps für Malaga. Aber meine Bloggerkollegin Sarah von Rapunzel will Raus hat ganz viele tolle Tipps für Malaga. Sie hat Malaga vor wenigen Wochen besucht. Unser Ersatzflug in die andalusische Stadt startet erst am folgenden Nachmittag, so dass wir im Dunkeln nach Tarifa cruisen. Schade, nix mit Sightseeing auf der Strecke. Die Maut ist trotz fehlendem Ausblick genau so hoch. Für die Strecke vom Flughafen Malaga bis Tarifa bezahlen wir insgesamt EUR 9.75. Alternative Flughäfen für Tarifa sind Jerez de la Frontera (wird von Edelweiss ab Zürich angeflogen, Fahrtzeit nach Tarifa ungefähr 1h30) und Sevilla (von vielen Airlines angeflogen, Fahrtzeit nach Tarifa ungefähr 2h10).

Reisetipps Tarifa: Die beste Zeit für deinen Aufenthalt

Wir waren Ende Dezember in Tarifa und das ist bestimmt einer der kältesten Monate des Jahres. Wenn du dir aber wie wir gerne mit möglichst wenig Touristen eine Destination teilst, dann ist dieses antizyklische Reisen für Tarifa eine prima Idee. Soweit ich weiss, wird Tarifa vor allem in den Sommermonaten sehr voll. Da würde ich dir deshalb einen Aufenthalt nicht empfehlen.

Wir wurden jetzt im Dezember mit sehr gutem Wetter belohnt und konnten jeden Tag bei ungefähr 18 Grad ganz viel spanische Sonne geniessen.

Wir hatten sogar windfreie Tage und sind auch mit T-Shirt am Strand und im Lokal gesessen!

Reisetipps Tarifa: Der Strand Playa de los Lances

Wenn wir schon beim Strand sind, muss ich dir diese Strandperle noch etwas näher vorstellen. Der Playa de los Lances ist ein wunderbarer Strand, der sich von der Punta de la Peña
bis ins Stadtzentrum von Tarifa zieht. Hier hast du über sieben Kilometer Strand, die du beim Spazieren oder beim Sport geniessen kannst. Bei Wind ist der Strand ein beliebter Spot für Wind- und Kitesurfer. Während unseres Aufenthaltes im Dezember ist der Strand ein herrlicher Ort, um die Ruhe, das Meer und den Sand zu geniessen.

Reisetipps Tarifa: Der beste Platz für den Sonnenuntergang

Wenn alles nach Plan gelaufen wäre, hätten wir diesen #Lieblingsplatz gleich nach unserer Ankunft in Tarifa aufgesucht. Wir wären nämlich genau zur richtigen Zeit mit unserem Auto an der wunderbaren Playa de los Lances von Tarifa angekommen.

Hier am Playa gibt es ganz viele stylische Beach Bars. Das ist natürlich der perfekte Platz für den Sonnenuntergang!

Bei uns war es dann erst am zweiten Tag unseres Aufenthalts soweit. Wir haben es dafür umso mehr genossen, im Sitzkissen zu chillen, die Füsse in den Sand zu graben und die Sonne bei einem feinen Vino Tinto untergehen zu sehen. Das Carbones 13 kann ich dir für den Sundowner sehr empfehlen. Die Musik ist gut und die Bedienung sehr freundlich.

Reisetipps Tarifa: Die Innenstadt von Tarifa

Plane genug Zeit ein, wenn du die Innenstadt von Tarifa besucht. Sie ist nämlich sehr charmant und es lohnt sich, sie in Ruhe zu entdecken!

Wenn du wie wir mit dem Auto anreist, musst du aber zuerst einen Parkplatz finden. Einfach so am Strasseneck wirst du den nämlich kaum finden.

Diese kostenlosen Parkplätze sind sehr begehrt und deshalb eigentlich immer besetzt. Wirklich alle! Wir sind ewig lange um das Stadtzentrum gefahren bis wir endlich den öffentlichen Parkplatz an der Ecke von Maria de Molina und Calle Calzadilla gefunden haben. Von hier kannst du alle Ecken der Innenstadt prima zu Fuss erkunden. Wenn du auch in den kleinen kreativen Shops einkaufen möchtest, musst du unbedingt die Zeit der Siesta meiden und entweder am späteren Morgen oder frühen Abend in der Innenstadt sein.

Reisetipps Tarifa: Die beste Aussicht von Tarifa

Nachdem wir bei der Anreise schon auf den Aussichtspunkt verzichten mussten, wollte ich in Tarifa natürlich unbedingt den besten Blick nach Afrika haben. Dafür kann ich dir den Mirador Africa empfehlen. Es ist ein schöner Platz direkt neben dem Rathaus von Tarifa. Von hier oben kannst du das afrikanische Festland sehr gut sehen. Zudem hast du den perfekten Blick auf die Aktivitäten im Hafenbecken von Tarifa. Spannend!

Reisetipps Tarifa: Schnell nach Afrika

Beim Beobachten vom Hafen wirst du bestimmt auch die Fähre von oder nach Tanger sehen. Vielleicht macht es dich an, etwas richtige Afrikaluft zu schnuppern? Die Fähre startet alle zwei Stunden und bringt dich in nur 35 Minuten ziemlich komfortabel nach Afrika. Näher und schneller als von Tarifa kommst du nirgends nach Afrika. Die Überfahrt von Tarifa nach Tanger kostet für Erwachsene pro Weg EUR 31.

Reisetipps Tarifa: Meine Restauranttipps für dich

Das Spanische Essen ist so fein! Deshalb dürfen natürlich auch ein paar kulinarische Tipps für Tarifa hier nicht fehlen. Bei unserem Rundgang durch die Innenstadt sind wir bei der Misiana Tapas Bar hängen geblieben. Diese Tapas Bar kann ich dir sehr empfehlen, denn das Essen ist sehr fein.

Jetzt im Dezember sitzen wir zum Essen auf der herrlich sonnigen Terrasse. Ein Traum!

Für ein authentischen Abendessen schaust du am besten in der Pescaderia de Tarifa vorbei. Das Lokal ist einfach, fast spartanisch eingerichtet, die Bedienung sehr speditiv und der Fisch und die Meeresfrüchte wunderbar frisch.
Auch einen Pizzatipp habe ich dir aus Tarifa mitgebracht. Ja, ich weiss, Pizza in Spanien geht eigentlich gar nicht. Aber unser kleiner Globetrotter ist ein absoluter Pizzafan und weil die Rezeptionistin unseres Hotels diese Pizzeria empfohlen hat, haben wir sie an einem Abend getestet. Die Pizza war so gut und authentisch, dass ich dir das Malibu sehr empfehlen kann. Der Besitzer ist Italiener und von deinem Tisch siehst du direkt aufs Meer. Perfekt!

Reisetipps für Tarifa: Meine Unterkunftstipps für dich

Wir wollten mit unserem kleinen Sohn in der Nähe vom Strand wohnen und haben deshalb ganz nah von der Playa de los Lances im THe Tarifa Lances übernachtet. Wenn du lieber im Stadtzentrum von Tarifa wohnst, kann ich dir folgende Unterkünfte empfehlen:

Kook Hotel Tarifa* – Sehr kreatives Hotel mit ganz viel Style
Hotel Aristoy* – Ein stylisches Stadthaus
Hostal Gravina* – Perfekte Lage und sehr schön gemacht

Mein Fazit über Tarifa

Wie gesagt waren unsere Erwartungen an Tarifa sehr hoch. Da haben die Vergleiche mit Kapstadt und Canggu natürlich mit dazu beigetragen. Eigentlich dachte ich deshalb, Tarifa wäre ein guter Ort, um länger zu bleiben. Ein Ort für eine kleine Auszeit irgendwann mal. Bei mir hat es aber leider nicht eingeschlagen. Tarifa ist bestimmt ein sehr cooles Plätzchen und auf jeden Fall einen Besuch wert. Zum länger als ein paar Tage Bleiben hat es für mich aber nicht gereicht und Tarifa wird bei mir nicht zum ultimativen #Lieblingsplatz.

Warst du auch bereits in Tarifa? Was sind deine Erfahrungen? Hat es bei dir eingeschlagen und du hast Tarifa schon wiederholt besucht? Hast du noch mehr Reisetipps für Tarifa? Wie immer freue ich mich über deinen Kommentar.

Auf meinem Pinterest-Profil findest du übrigens auch noch mehr Tipps für Andalusien. Wenn dir dieser Artikel gefällt, freue ich mich, wenn du ihn pinnst.

Disfruta de Tarifa,
deine Travel Sisi

* Das ist ein sogenannter Affiliate-Link. Wenn Du drauf klickst, kostet Dich das keinen Rappen mehr. Ich erhalte aber eine kleine Provision, wenn Du über diesen Link buchst und freue mich, dass Du mich dadurch in meiner Arbeit unterstützt. Dankeschön!

Dir gefällt dieser Artikel? Möchtest du noch mehr schöne Hotel- und Reisetipps und Interessantes aus der Schweiz und aller Welt erfahren? Damit du nichts verpasst, folgst du mir am besten gleich mal auf Facebook, Twitter, Pinterest oder Instagram. Ich freue mich auf dich!

FEEDBACK

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge Travel Sisi auf Facebookschliessen
oeffnen