Reiseblog Travel Sisi
Guadeloupe Karibik Reisetipps Sehenswürdigkeiten Highlights Restauranttipps

Wenn du diesen Artikel liest, beschäftigst du dich bestimmt mit dem Gedanken, auf die Karibikinsel Guadeloupe zu fliegen. Mach es! Buch deinen Flug besser heute als Morgen, denn diese Insel ist einfach der Hit! Wie du weisst, habe ich schon Einiges von der Welt gesehen, war schon an schönen Stränden auf den Malediven, den meisten Ländern Asiens und auch auf Mauritius. Guadeloupe war aber trotz all dieser Reisen in wunderschöne Destinationen ein richtiges Highlight und ein echter #Lieblingsplatz für mich. Ich verrate dir in diesem Artikel die besten Reisetipps, Sehenswürdigkeiten und Highlights für Guadeloupe. Und ich bin sicher, dass du danach gleich deinen Flug buchen möchtest.

Guadeloupe Sehenswürdigkeiten Highlights Reisetipps Sucrerie Gardel

Guadeloupe Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Highlights: Wichtigste Fakten

Falls du keine Zeit hast, diesen ganzen Artikel zu lesen, fasse ich dir hier das Wichtigste zu Guadeloupe kurz zusammen: Die Karibikinsel Guadeloupe gehört zu Frankreich und deshalb wird auf Guadeloupe französisch gesprochen. Französischkenntnisse sind echt wichtig, um sich auf der Insel zurecht zu finden. Mit einer anderen Sprachen kommst du hier nicht weit. Es gibt eine grosse Anzahl an Stränden und sie sind fast ausnahmslos wunderschön und palmengesäumt. Die Insel beherbergt einen von 10 französischen Nationalparks.

Guadeloupe besteht aus zwei Regionen, Grand-Terre und Basse-Terre. Beide Regionen sind komplett unterschiedlich.

Du solltest deshalb unbedingt genug Zeit einplanen, um beide Regionen zu besuchen. Die Unterbringung ist auf Guadeloupe in Gästehäusern, Bungalowanlagen oder Appartements. Hotels gibt es nur sehr wenige. Zum Essen gibt es viel frischen Fisch und feine Croissants zum Frühstück. Die Cocktails sind gemixt mit lokalem Rum und sehr fein und günstig. Massentourismus suchst du auf Guadeloupe vergeblich. Die Insel wird fast ausschliesslich von Franzosen besucht. Der höchste Berg der Insel ist der Vulkan La Soufrière, den du sogar erwandern kannst. Es gibt wunderschöne Wasserfälle auf der Insel, in denen du herrlich Abkühlung findest. Wanderer kommen auf der Insel voll auf ihre Kosten, denn es gibt viele tolle Wanderrouten.

Guadeloupe Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Highlights: Anreise

Direktflüge von Europa nach Guadeloupe gibt es nur ab Paris. Die Strecke wird von Air France, Corsair, Level und noch ein paar anderen Airlines bedient. Beachte, dass der Abflugflughafen Paris Orly ist und du bei einem Zubringerflug eventuell den Flughafen wechseln musst. Das nimmt ziemlich viel Zeit in Anspruch. Wir haben diesen Transfer vermieden, indem wir von Basel Mulhouse geflogen sind, ebenfalls mit Air France.

Guadeloupe Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Highlights: Mietauto

Direkt vom Flughafen Point-à-Pitre haben wir einen Mietwagen für unseren gesamten Aufenthalt gemietet. Auf dem Buchungsportal billiger-mietwagen.de* haben wir auch dieses Mal das günstigste Angebot ergattert. Den Kindersitz für den kleinen Globetrotter hat unsere Airline Air France kostenlos für uns transportiert. Die Mietwagenstationen befinden sich ausserhalb des Terminalgebäudes. Von dort gibt es dann einen kurzen Shuttletransfer zu deinem Mietauto. Die Strassen der Insel sind prima und mit einem Mietwagen siehst du die Schönheit Guadeloupes am besten. Parkplätze sind auf der ganzen Insel immer kostenlos.

Guadeloupe Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Highlights: Beste Reisezeit

Prinzipiell gilt die Karibik als Ganzjahresziel, da die Temperaturen kaum unter 25 Grad fallen. Die Monate Dezember bis April sind auf Guadeloupe Trockenzeit und deshalb besonders beliebt. Die Temperaturen sind dann sehr angenehm. Da Guadeloupe im sogenannten Hurrikan-Gürtel liegt, kann es die restliche Zeit des Jahres zu Wirbelstürmen kommen. Wir waren im April auf dieser Karibikinsel unterwegs und hatten fast jeden Tag Sonnenschein. Obwohl wir über die Ostertage unterwegs waren, die als Hauptsaison gelten, war nirgends viel los.

Guadeloupe Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Highlights: Ärztliche Versorgung und Impfungen

Die Dengue-Fälle haben sich in den tropischen Regionen in den letzten Jahren vermehrt. Das betrifft auch Guadeloupe. Es lohnt sich deshalb, wenn du dich vor der Abreise auf safetravel.ch informierst. Dort findest du auch die aktuellsten Impfempfehlungen. Die ärztliche Versorgung auf Guadeloupe ist sehr gut. Ich weiss das so genau, weil wir mit unserem Sohn einen Arzt aufsuchen mussten. Falls du auch zum Arzt musst, empfehle ich dir die Klinik am Flughafen in Point-à-Pitre. Dort geht es ziemlich flott, die Ärzte sind gut und die Klinik ist jeden Tag geöffnet. Daneben ist auch gleich noch eine Apotheke, die ebenfalls jeden Tag offen hat.

Guadeloupe Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Highlights: Der beste Reiseführer

Die Auswahl an Reiseführern für Guadeloupe ist ziemlich begrenzt. Auf deutsch gibt es nur den Iwanowski Reiseführer*. Falls du französisch verstehst, empfehle ich dir den Reiseführer Guadeloupe von Le Routard*. Dieses Reiseführer ist topaktuell, da er jedes Jahr neu herausgegeben wird und inkludiert Tipps für jedes Budget. Dieser Reiseführer hat uns geholfen, die besten Sehenswürdigkeiten und Highlights von Guadeloupe zu finden, die ich dir nun gerne verrate.

Guadeloupe Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Highlights: Der schönste Wasserfall

Auf Guadeloupe gibt es ziemlich viele Wasserfälle, die sich alle in der tropischen Region Basse-Terre befinden. Mein Highlight war der Saut d’Acomat. Dieser Wasserfall befindet sich in der Nähe des Ortes Pointe-Noire. Der Saut d’Acomat ist gut ausgeschildert. Vom Parkplatz dauert die Wanderung zum Wasserfall ungefähr 15 Minuten. Der Weg ist ziemlich steil, aber auch mit Kindern machbar. Im Becken vor dem Wasserfall kannst du prima schwimmen. Das Wasser ist allerdings ziemlich kalt. Das Springen von den Felsen ist verboten. Wir haben aber trotzdem einige gesehen, die es gemacht haben.

Vor dem Mittag ist beim Saut d’Acomat meistens noch etwas weniger los und du hast eine gute Chance, alleine im Becken zu sein.

Dann lässt sich der Blick auf den Wasserfall und die tropischen Pflanzen am besten geniessen. Flussabwärts findest du viele schöne Ecken für ein Picknick. Dort waren während unseres Besuch des Saut d’Acomat auch weniger Leute und wir hatten es schön ruhig.

Guadeloupe Sehenswürdigkeiten Highlights Reisetipps Wasserfall Saut d'Acomat

Guadeloupe Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Highlights: Der schönste Strand

Auf Guadeloupe hast du wirklich die Qual der Wahl und ich habe deshalb lange überlegt, welchen Strand ich dir als #Lieblingsplatz empfehlen soll. Ein ganz besonderes Highlight ist für mich der Plage des Raisins-Clairs. Er befindet sich in Saint-François auf Basse-Terre, ist ziemlich lange und es gibt verschiedene kleinere Abschnitte.

Vor allem am linken Ende ist dieser Traumstrand auf Guadeloupe eine Augenweide. Ganz besonders, wenn der Himmel wolkenlos ist.

Hier führt zwar die Hauptstrasse ziemlich nahe vorbei, aber dank dem Rauschen des Meeres hörst du das kaum. Wie an jeden Strand auf Guadeloupe gibt es viel Schatten dank Palmen und Bäumen.

Guadeloupe Sehenswürdigkeiten Highlights Reisetipps Travel Sisi am Plage des Raisins Clairs

Guadeloupe Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Highlights: Das beste Restaurant

Das lange Warten hat sich hier wieder einmal bezahlt gemacht. Unser Magen knurrte nämlich bereits um kurz nach 18 Uhr – dann ist es in der Karibik ja auch schon fast dunkel – und wir mussten uns noch bis um 19 Uhr gedulden, bis wir endlich am Tisch im Restaurant Les Pieds dans l’eau in Saint-François Platz nehmen konnten.

Das Interieur dieses Beizli ist sehr einfach. Du sitzt auf Plastikstühlen und die Tischdecke ist auch aus Plastik.

Die Füsse hast du nicht im Wasser, aber wenn du früh genug bist, dann ergatterst du dir vielleicht auch einen Tisch mit Blick auf das Meer. Das spielt aber nur mittags eine Rolle, denn am Abend siehst du nicht mehr viel. Unsere Bestellung ging sehr flott, es gab jetzt am Abend nämlich nur noch eine begrenzte Anzahl von drei authentischen Speisen zur Auswahl: Fisch, Huhn oder Ziege. Der Rest war bereits am Mittag gegessen worden. Als Vorspeise gibt es dazu feine Accras, die mit einem Planteur natürlich noch besser schmecken. Zum Abschluss hast du noch die Wahl zwischen zwei Digestifs. Der Rum de Coco ist sehr empfehlenswert. Für uns war dieses Restaurant ein echtes Highlight auf Guadeloupe und auch preislich ist es sehr angenehm.

Guadeloupe Sehenswürdigkeiten Highlights Reisetipps auuthentische Essen im Restaurant Les Pieds dans l'eau

Guadeloupe Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Highlights: Das beste Sandwich

Wenn du nicht ganz so viel Hunger hast, musst du unbedingt einen Bokit probieren.

Bokit ist das lokale Sandwich, das an vielen Food Trucks auf der ganzen Insel serviert wird.

Unseren besten Bokit haben wir an unserem Ankunftstag bei Miss & Mister Bokit gegessen. Dieser hübsche und sehr saubere Food Truck findest du in der Nähe vom Tennisplatz in Saint-François. Der Bokit ist ein Sandwich, das aus frisch frittiertem Fladenbrot zubereitet wird. Du kannst es mit verschiedenen Zutaten füllen lassen. Ich finde Schinken und Käse das Beste. Meistens wird dir auch noch eine Sauce dazu angeboten. Darauf würde ich verzichten. Ein Bokit kostet zwischen EUR 2 und 4 und ist ein prima Essen.

Guadeloupe Sehenswürdigkeiten Highlights Reisetipps Bokit in Saint Francois

Guadeloupe Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Highlights: Der beste Markt

In Saint-François gibt es den Marché de la Rotonde, den du nicht verpassen darfst. Hier findest du schöne farbenfrohe Souvenirs und feines Essen. Die Marktleute sind sehr freundlich und wenn du wie wir mit Kind unterwegs bist, musst du bestimmt überall degustieren. Wir haben uns beim Marktstand „Chez La Mer’Michel“ einen Beutel feine Accras – das sind frittierte Kabeljaubällchen – âgekauft und sind damit an den schönsten Strand der Insel gefahren (siehe weiter oben.). Himmlisch!

In Saint-Anne gibt es jeden Donnerstag einen Nachtmarkt. Diesen fand ich vom Angebot nicht so ansprechend, aber er ist ein prima Platz, um sich ein feines Abendessen als Take-Away mitzunehmen.

Guadeloupe Sehenswürdigkeiten Highlights Reisetipps Marché de la Rotonde Saint-Francois

Guadeloupe Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Highlights: Die wildeste Küste

Wenn du nach den ganzen traumhaften Sandstränden Lust hast, das eher wilde Guadeloupe zu entdecken, lohnt sich eine Fahrt zum Pointe des Châteaux. Hier ist das Meer wild und die Küste rauh. Das Pointe des Châteaux ist der östlichste Punkt von Guadeloupe und gut erreichbar ab Saint-François. Vom Parkplatz kannst du auf den Aussichtspunkt mit Kreuz wandern. Das dauert ungefähr 20 Minuten und ist auch mit kleinem Kind machbar.

Von hier oben hast du eine herrliche Aussicht auf die kleinen vorgelagerten Inseln und je nach Wetter sogar über ganz Guadeloupe.

Falls du nach der Wanderung Hunger oder Durst hast oder noch etwas shoppen möchtest, gibt es beim Parkplatz ein paar kleine Stände.

Guadeloupe Sehenswürdigkeiten Highlights Reisetipps Pointe des Chateuaux

Guadeloupe Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Highlights: Der schönste Urwald

Der Schönste ist auch gleichzeitig der Einzige. In der Region Basse-Terre befindet sich einer der 10 Nationalpark Frankreichs. Du erreichst ihn über die imposante Route de la Traversée, die dich in dieses tropische Paradies führt. Das „Maison de la forêt“ ist das Informationszentrum für diesen „Parc National de la Guadeloupe“. Von hier gehen auch viele der schönen Wanderungen los. Wir haben mit dem kleinen Globetrotter die kürzeste Runde gewählt und waren ungefähr eine halbe Stunde im Regenwald unterwegs.

Die wunderbare Vielfalt an Pflanzen und riesigen Bäumen ist in diesem Nationalpark grandios!

Zum Abschluss haben wir auf dem schönen Picknickplatz am Flussufer unser fein belegtes Baguette von der Boulangerie gegessen. Hier gibt es sogar Grillstellen.

Guadeloupe Sehenswürdigkeiten Highlights Reisetipps Maison de la Foret Parc National de la Guadeloupe

Grossen Spass hat uns auch der Seilpark Le Tapeur bereitet. Er befindet sich ebenfalls an der Route de la Traversée, gleich gegenüber vom Zoo. Hier stehen fünf verschiedene Routen zur Auswahl, die dich mitten durch den Urwald führen. Kleine Travellers wählen die Route „Le petit Sucrier“. Sie ist für Kinder im Alter von 3-7 Jahren und ganz toll gemacht. Das Team hat uns prima eingeschult und unser Sohn war nirgends ungesichert unterwegs. Die ganze Route dauert ungefähr eine Viertelstunde. Danach kann man sie so oft wiederholen, wie man möchte. Der kleine Globetrotter wurde immer geschickter und hatte ganz viel Spass. Gleich nebenan gibt es ein schickes Restaurant mit tollem Ausblick über den Urwald.

Guadeloupe Sehenswürdigkeiten Highlights Reisetipps Le Tapeur Seilpark

Guadeloupe Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Highlights: Der beste Platz für den Sonnenuntergang

Für schöne Sonnenuntergänge musst du natürlich an die Westküste von Basse-Terre fahren. Ein ganz besonders toller Ort ist hier der Strand Grande Anse. Unsere zweite Unterkunft auf Guadeloupe war nur ein kurzer Spaziergang von diesem Traumstrand entfernt. Wir haben deshalb fast jeden Tag den Sonnenuntergang hier erlebt. Jedes Mal war es etwas ganz Besonderes.

Guadeloupe Sehenswürdigkeiten Highlights Reisetipps Plage Grande Anse

Guadeloupe Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Highlights: Das beste Eis

Ebenfalls an einem wunderbaren schönen Strand habe ich ein superfeines Glacé gegessen. Und dazu noch ein Handgemachtes! Für diesen Gaumenspass musst du an den Strand Anse de la Perle auf Basse-Terre fahren. Hier wird an einem kleinen, einfachen Stand „Sorbet Coco“ angeboten. Es kostet je nach Grösse ab EUR 2 und die oft etwas längere Wartezeit lohnt sich!

Guadeloupe Sehenswürdigkeiten Highlights Reisetipps Sorbet Coco am Strand Anse de la Perle

Guadeloupe Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Highlights: Das schönste Dorf

Da wir mit dem Mietauto fast jeden Tag unterwegs waren, haben wir viele der Orte auf Guadeloupe gesehen. Deshaies – ausgesprochen Déhé – ist unser Highlight!

Kein Wunder, wurde dieser hübsche Ort als Schauplatz für die erfolgreiche Krimiserie „Death in Paradise“ gewählt!

Das charmante Dorf beherbergt sehr viele feine Restaurants und hat eine prima Lage direkt am Meer.

Guadeloupe Sehenswürdigkeiten Highlights Reisetipps Deshaies

Guadeloupe Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Highlights: Die beste Unterkunft

Zum Schluss möchtest du bestimmt noch wissen, wo man auf Guadeloupe am besten übernachtet? Es ist wirklich toll, dass es auf dieser Karibikinsel kaum Hotels gibt.

Für deine Unterkunft wählst du deshalb ein persönlich geführtes Gästehaus, eine Wohnung oder ein Haus oder eine hübsche Bungalowanlage.

Damit du alles auf der Insel gut erreichen kannst, empfehle ich dir die eine Hälfte deines Aufenthaltes auf Basse-Terre und die andere Hälfte auf Grand-Terre zu verbringen. Wenn du nicht gerne lange Anfahrten auf dich nimmst, macht es vielleicht Sinn auf Basse-Terre zwei Unterkünfte zu wählen, eine eher im Norden und eine gegen Süden. Die Küstenstrasse hat es nämlich echt in sich und die Fahrten dauern viel länger als es auf der Karte erscheint. Wo genau du am besten wohnst, verrate ich dir schon bald in meinen Unterkunftstipps für Guadeloupe.

Guadeloupe Sehenswürdigkeiten Highlights Reisetipps Iguana Ecolodge

Guadeloupe Reisetipps, Sehenswürdigkeiten, Highlights: Mein Fazit

Ja, ich glaube, du hast es gemerkt, dass mich Guadeloupe so richtig um den Finger gewickelt hat. Dank einer Freundin habe ich gewusst, dass es toll dort ist. Aber ich habe nicht geahnt, dass es SO toll sein wird.

Guadeloupe ist ein echter Karibiktraum, der es hoffentlich auch bleibt.

Denn ich komme bestimmt irgendwann wieder vorbei. Kommst du mit?

Oder warst du bereits auf Guadeloupe? Was sind deine Reisetipps für Guadeloupe? Habe ich Sehenswürdigkeiten für Guadeloupe vergessen, die du ganz toll fandest? Wie immer freue ich mich sehr über deine Ergänzungen und Tipps! 

Amuse-toi en Guadeloupe,
deine Travel Sisi

* Hinweis: Dieser Link ist ein sogenannter Affiliate-Links. Wenn du darüber kaufst, kostet dich das keinen Rappen mehr. Ich erhalte aber eine kleine Provision und freue mich, dass du mich dadurch in meiner Arbeit unterstützt. Dankeschön!

Dir gefällt dieser Artikel? Möchtest du noch mehr schöne Reisetipps und Interessantes aus der Karibik und aller Welt erfahren? Damit du nichts verpasst, folgst du mir am besten gleich mal auf Facebook, Twitter, Pinterest oder Instagram. Ich freue mich auf dich!

Ich freue mich, wenn du diesen Beitrag pinnst. Vielleicht interessiert dich auch meine Pinnwand mit Reisetipps für Guadeloupe.

Guadeloupe Reisetipps Sights Restaurants Highlights

FEEDBACK

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge Travel Sisi auf Facebookschliessen
oeffnen