Reiseblog Travel Sisi
Travel Sisi Grand Tour of Switzerland mit Kind

Wieso immer in die Ferne schweifen, wenn es vor unserer Haustüre auch so schön ist? Diesen Sommer ist es endlich soweit und ich kann unserem vierjährigen Sohn die Schönheit der Schweiz zeigen. Vor seinem Kindergarteneintritt fahren wir gemeinsam einen grossen Teil der Grand Tour of Switzerland ab. Es ist unsere #SwissGrandTourmitKind. 17 Tage sind wir dafür unterwegs, machen schöne Entdeckungen und erleben viel Spannendes.

Dieser Road Trip durch die Schweiz wird eine der schönsten Reisen, die wir gemeinsam machen.

Und das kommt nach tollen Reisedestinationen wie Mauritius, Guadeloupe, Kapstadt oder auch Bali ziemlich überraschend. Damit deine Reise durch die Schweiz mit Familie ebenso gelingt, verrate ich dir in diesem Artikel unsere Route, gebe dir viele Tipps für eine Schweizer Reise mit Kind und verrate dir die besten Unterkünfte unterwegs.

Grand Tour of Switzerland: Die Idee

Die Grand Tour of Switzerland ist der Nummer 1 Road Trip der Alpen. Sie ist eine Reise, die dich auf 1600km durch die ganze Schweiz führt und dabei zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten bringt.

Die gesamte Route der Grand Tour zeigt dir 12 UNESCO-Welterbestätten, 2 Biosphären und bringt dich durch vier Sprachregionen.

Die Überquerung von fünf Alpenpässen ist inkludiert und es geht an 22 wunderschönen Seen vorbei. Dieser Road Trip ist auf 10 wunderschöne Etappen ausgelegt, die du auf Hauptstrassen bestreitest. Die Strecke ist durchgehend markiert. Bei jedem Abzweiger ist eine Tafel gestellt.

Die genauen Details zur Grand Tour of Switzerland findest du hier.

Familienweekend Zermatt Wallis Schweiz Zermatt liegt auf der Grand Tour of Switzerland

Grand Tour of Switzerland mit Kind: Reisedauer

Die Schweiz ist zwar nicht so gross, aber dank der Berge können die Distanzen der einzelnen Etappen ziemlich lange sein. Vor allem, wenn man nur auf den Hauptstrassen reist, wie es die Idee der Grand Tour of Switzerland ist. Wir haben für unsere Reise 17 Tage eingeplant. Damit konnten wir an fast jedem Etappenziel zwei Übernachtungen einlegen. Das finde ich mit Kind sinnvoll und man hat auch Zeit, um die einzelnen Etappenziele etwas genauer zu erkunden. Die 17 Tage waren im Nu vorbei. Zudem haben wir einige Regionen der Schweiz nicht gesehen (zB. das Jura oder das Berner Oberland).

Falls du und deine Familie also länger Zeit haben, lohnt es sich unbedingt, für die Grand Tour of Switzerland mehr Zeit einzuplanen!

Denn es gibt so viel Schönes in der Schweiz zu sehen und zu erleben. Wir wären auf jeden Fall sehr gerne noch etwas länger unterwegs gewesen.

Die Strecken zwischen den einzelnen Etappen sind manchmal ziemlich lange. Das Gute ist, dass du meistens auf die Autobahn ausweichen kannst, wenn dir die Fahrzeit zu lange dauert. Das haben wir auch manchmal machen müssen, wenn der kleine Globetrotter nicht mehr still sitzen wollte. Dafür hatten wir dann mehr Zeit an unserem Etappenziel.

Natürlich kannst du die Reise auch aufteilen und unter mehreren Etappen machen. Das ist bestimmt sinnvoll, wenn dein Kind nicht ganz so gerne Auto fährt. So könnt Ihr die einzelnen Regionen noch intensiver kennen lernen.

Travel Sisi Grand Tour of Switzerland mit Kind Emmental

Grand Tour of Switzerland mit Kind: So reisen wir

Wir haben diesen Road Trip mit dem Auto gemacht. Da mir die Umwelt sehr am Herzen liegt, wäre ich sehr gerne mit den ÖVs gereist. Bei der Planung musste ich aber einsehen, dass wir damit auf viele Zwischenstops verzichten müssten, um die Tour innerhalb von 17 Tagen zu schaffen. Dann war die Idee mit einem Elektroauto durch die Schweiz zu fahren. Das ist meiner Ansicht nach die beste Variante. Da ich mich mit E-Autos nicht auskenne, habe ich mir das aber nicht zugetraut. Aber vielleicht ist es das Richtige für dich und deine Familie? Ladestationen gibt es überall in der Schweiz.

Travel Sisi Grand Tour of Switzerland mit Kind mit dem Auto über den San Bernardino Pass

Grand Tour of Switzerland mit Kind: Beste Reisezeit

Es war unser Ziel, die Schweizer Schulferien zu meiden. Trotzdem sollte es schon schön warm sein, denn viele der Aktivitäten auf unserer Schweiz-Reise waren im Freien. Juni war deshalb die perfekte Reisezeit. Wir sind Mitte Juni gestartet und waren Anfang Juli wieder zurück. In den Unterkünften und bei den Aktivitäten war überall schon etwas los. Aber nicht so viel, dass wir uns nicht mehr wohl gefühlt haben.

Ich kann dir den Reisemonat Juni deshalb sehr empfehlen. Es ist einer der schönsten Monate, den die Schweiz zu bieten hat.

Ganz besonders, wenn man so Wetterglück hat, wie wir zwei. Alternativ wäre ab Ende August bestimmt auch eine gute Reisezeit.

Unterkunft St. Moritz Engadin Schweizer Jugendherberge St. Moritzer See

Grand Tour of Switzerland mit Kind: Unsere Unterkünfte

Auf der Suche nach familienfreundlichen Unterkünften bin ich auf die Schweizer Jugendherbergen gestossen. Die Recherche hat schnell gezeigt, dass diese heute mehr coolen Hotels als verstaubten Hostels gleichen. Als grosser Glamping-Fan wollte ich zudem schon lange das Glamping-Angebot des TCS testen. In Neuenburg haben wir im Hotel geschlafen, weil dort meine Eltern mit uns unterwegs waren. Am Bodensee übernachten wir auf einem privat geführten Campingplatz. Mit diesen vier Unterkunft-Varianten haben wir die Übernachtungen auf unserer gesamten Schweiz-Reise abgedeckt. Es ist eine abwechslungsreiche und spannende Kombination, die ich dir und deiner Familie sehr empfehlen kann.

Glamping Sion Wallis Schweiz TCS Campingplatz Air Lodge

Grand Tour of Switzerland mit Kind: Unsere Ausrüstung

Für die Übernachtung in den Glamping-Unterkünften haben wir unseren Schlafsack und Kissen eingepackt. Für die meisten Glamping-Unterkünfte kannst du auch beim Check-in Bettzeug mieten.

Da wir nicht 17 Tage in Restaurants gehen wollten, hatten wir eine Box mit etwas Kochutensilien mit dabei. Darin waren: Salz, Pfeffer, Essig, Öl, Kaffee, Tee, Nesquik, Geschirr, Espressomaschine. Zudem haben wir eine Kühltasche mit Kühlelementen eingepackt. Ganz wichtig ist es, eine Trinkflasche mit dabei zu haben. In der Schweiz gibt es überall Trinkwasser. Aus den Dorfbrunnen schmeckt das natürlich ganz besonders fein! Nicht vergessen darfst du dein Schweizer Taschenmesser. Und natürlich ein Feuerzeug, um bei den vielen schönen Grillstellen, die es im ganzen Land gibt, deine Grillwurst zu braten.

Mit uns auf Tour war die Grand Tour of Switzerland Snack-Box. Diese schicke tragbare Dose kostet CHF 25. Du kannst sie an 51 Verkaufsstellen in der ganzen Schweiz befüllen lassen für CHF 20. Der Inhalt reicht dann für ein feines Picknick für zwei. Eine Picknickdecke hatten wir auch dabei. Unsere ist auf der einen Seite plastifiziert, denn oft ist der Boden in der Schweiz noch feucht.

Travel Sisi Grand Tour of Switzerland mit Kind Snack Box im Emmental

Da das Wetter in der Schweiz auch im Sommer ziemlich unbeständig sein kann, musst du dich für alle Wetterlagen vorbereiten. Eine Mütze, einen Schal sind warme, wetterfeste Jacken. Toll ist, wenn du Schichtkleidung mitnimmst. Wir hatten einen warmen Faserpelz und eine Regenjacke mit dabei und waren so gut gerüstet.

Für den kleinen Globetrotter haben wir das Lauffahrrad eingepackt. Das war eine prima Lösung, um an den Stops länger und schneller unterwegs zu sein. Auf den TCS Campingplätzen konnte er zudem damit herumcruisen. Falls du einen Fahrradträger für das Auto hast, würde ich sogar für alle ein Fahrrad mitnehmen.

Um die Fahrstrecken angenehmer zu gestalten, hatten wir eine prima Auswahl an Musik und spannenden Hörspielen mit im Auto. Du findest auf Spotify sogar eine eigene Playlist für die Grand Tour of Switzerland! Damit hast du für jede Etappe die passende Musik. Der kleine Globetrotter hat zudem seine Tiptoi-Bücher* inklusive Stift plus einige spannende Bücher eingepackt. Sein Favorit war definitiv das Buch* vom Hasen Felix, der durch die Schweiz reist.

Grand Tour of Switzerland mit Kind: Information, nützliche Apps, Bücher und Webseiten

Wir hatten in unserem Auto sowohl die Karte der Grand Tour of Switzerland* als auch eine normale Karte der Schweiz mit dabei. Es gibt auch einen Grand Tour of Switzerland Touring Guide* mit vielen Tipps zu den 25 Streckenabschnitten der Grand Tour. Wir hatten diesen nicht mit im Gepäck. Eine tolle Lektüre für Aktivitäten unterwegs ist das Buch 1001 Ausflugsziele* mit den schönsten Kids Ausflügen der Schweiz.

Unser wichtigstes Utensil für diesen Schweizer Road Trip war das Navigationsgerät. Es war so eingestellt, dass es die Autobahnen vermieden hat.

Für die Aktivitäten unterwegs ist der Swiss Coupon Pass eine prima Sache. Dieses Booklet kostet CHF 49 kaufen und bietet dir 100 einmalige „2 für 1“-Spezialangebote rund um die Schweiz.

Das Wetter in der Schweiz kann sich schnell ändern und aufgrund der Berge auch überall etwas anders sein. Meine Lieblingsapp für die aktuelle Wettervorhersage ist Wetteronline.

Die Grand Tour of Switzerland führt dich über 5 Alpenpässe. Die meisten davon sind über die Wintermonate gesperrt. Falls du also zu früh oder zu spät im Jahr unterwegs bist, kann es vorkommen, dass die Schranke zum Pass geschlossen ist. Aktuelle Infos zu den Schweizer Pässen findest du hier.

Wir hatten auf unserem Road Trip zwar nur einmal Stau, aber es lohnt sich trotzdem ein Auge auf die aktuellen Staumeldungen zu halten.

Glamping Lugano Schweiz Safarizelt Deluxe TCS Campingplatz Grand Tour of Switzerland San Bernardino Pass

Grand Tour of Switzerland mit Kind: 1. Etappe Maienfeld – St. Moritz

Strecke

Die erste Etappe unserer #SwissGrandTourmitKind führt uns von unserem Zuhause in Maienfeld über Davos und den Flüelapass ins Engadin. Über Scanfs geht es ins Oberengadin. Nach 118km erreichen wir unsere Bleibe für die ersten zwei Nächte in St. Moritz.

Aktivitäten unterwegs

Wir besuchen unterwegs den Schweizer Nationalpark. Dafür fahren wir von Scanfs nach Prasüras. Hier hat es einen grossen Parkplatz, auf dem du kostenlos parken kannst. Von hier fährt dich der Express Park Naziunel in den Park. Wir verkürzen uns die Wartezeit auf den lustigen Zug mit dem wunderbaren Spielplatz, der sich beim Parkplatz befindet. Dann geht es in den Park. Zu Fuss gehen wir dort nur bis zu unserem Picknickplatz, weil der kleine Globetrotter etwas müde ist. Wir sehen deshalb keine Tiere, verbringen aber einen wunderbaren Nachmittag im Val Trupchun. Nach diesem Abstecher kehren wir wieder mit dem Zug zurück nach Prasüras.

Essen unterwegs

Wir halten unterwegs in Klosters und kaufen beim Bäcker Brot und im Supermarkt ein paar andere feine Sachen. Dieses Picknick nehmen wir mit in den Nationalpark und essen es an einem lauschigen Platz in der Natur. Alternativ gibt es in Prasüras und auch in Varusch ein Restaurant. Das Restaurant in Prasüras hat zudem einen eigenen kleinen Spielplatz und Sandkasten.

Unterkunft

Mit der Jugendherberge in St. Moritz haben wir die perfekte Wahl getroffen. Unser Doppelzimmer mit Bad liegt im obersten Stock und hat eine grandiose Aussicht auf die Engadiner Berge. Das Essen schmeckt auch prima und die Lage ist ideal, um das Engadin zu erkunden.

Aktivitäten am Etappenziel

Am nächsten Tag fahren wir mit der Standseilbahn nach Muottas Muragl. Und das sogar kostenlos, denn die Fahrt mit den ÖVs und vielen Bergbahnen ist mit zwei Übernachtungen in vielen Hotels und auch der Jugendherberge inklusive. Die Aussicht über das Engadin ist von dort oben himmlisch! Es hat auch einen ganz tollen Spielplatz, der kleinen Globetrottern Freude bereitet. Am Abend machen wir noch einen kleinen Abstecher zu meinem Engadiner Lieblingssee, dem Lej da Staz. Diesen wunderbaren Bergsee erreichst du nach 30 Minuten Fussmarsch vom St. Moritzer Bahnhof. Leider hat das schöne Beizli unter der Woche nur noch bis 17 Uhr geöffnet.

Unterkunft St. Moritz Engadin Schweizer Jugendherberge Grand Tour of Switzerland Klosters

Unterkunft St. Moritz Engadin Schweizer Jugendherberge Travel Sisi und kleiner Globetrotter in der Lobby

Travel Sisi Grand Tour of Switzerland mit Kind Muottas Muragl

Grand Tour of Switzerland mit Kind: 2. Etappe St. Moritz – Lugano

Strecke

Die zweite Etappe unserer #SwissGrandTourmitKind führt uns vom Engadin über den Julierpass. Wir fahren vorbei an saftig grünen Bergwiesen, rauschenden Bergbächen und kleinen charmanten Dörfern. Es geht kurvig bergab bis nach Thusis. Jetzt wartet der zweite Pass auf uns an diesem Tag. Die Strasse steigt im Viamalatal wieder an Richtung San Bernardino Pass. Hier oben sind wir dem Himmel ganz nah und schichten Steine aufeinander. Der höchste Punkt ist für diese Etappe erreicht und wir rollen flott die kurvige Strasse dem Kanton Tessin entgehen. Nach 202km erreichen wir unser Etappenziel in Lugano-Mazzano.

Aktivitäten unterwegs

Kurz nach Silvaplana gibt es einen tollen Aussichtspunkt rechts von der Strasse, den du nicht verpassen solltest. Die Viamalaschlucht (CHF 6 für Erwachsene / CHF 4 für Kinder) ist sehr imposant und einen Besuch wert. Das dauert ungefähr eine halbe Stunde und macht auch Kindern viel Spass. Für etwas ältere Kinder gibt es sogar eine Schatzsuche! Die Karte erhälst du für CHF 3 bei der Rezeption.

Essen unterwegs

In Tiefencastel gibt es links von der Strasse eine Bäckerei, in der wir uns mit feinen Sandwiches eindecken. Alternativ hat es sowohl am Julier- wie auch am San Bernardino-Pass ein Restaurant. Die Viamalaschlucht hat auch ein tolles Beizli. Inklusive grandioser Aussicht! Bei der Ankunft in Lugano kann ich dir die Gelateria al Viale empfehlen.

Unterkunft

In Lugano schlafen wir auf dem TCS Campingplatz Lugano-Muzzano. Die Glamping-Unterkunft, die hier auf uns wartet, ist eines der Highlights unserer Reise. Es ist ein Safarizelt! Als grosser Afrikafan fühle ich mich hier ganz besonders wohl. Alle Details zu diesem Safarizelt findest du hier.

Aktivitäten am Etappenziel

Ab zwei Übernachtungen auf dem TCS Campingplatz in Lugano gibt es das Ticino Ticket. Damit kannst du kostenlos die ÖVs benutzen und erhälst auf viele Aktivitäten tolle Ermässigungen. Im Tessin gibt es viel Schönes zu entdecken. Die Lage des TCS Campingplatzes direkt am See ist aber so schön, dass es sich auch prima hier aushalten lässt. Genau das haben wir nämlich gemacht.

Travel Sisi Grand Tour of Switzerland mit Kind Viamala

Glamping Lugano Schweiz Safarizelt Deluxe TCS Campingplatz

Glamping Lugano Schweiz Safarizelt Deluxe TCS Campingplatz direkt am Luganersee

Grand Tour of Switzerland mit Kind: 3. Etappe Lugano – Zermatt

Strecke

Bei der dritten Etappe unserer #SwissGrandTourmitKind müssen wir etwas von der Grand Tour of Switzerland abweichen. Für diese Etappe ist auf der offiziellen Route eigentlich nochmals die Überquerung von zwei Pässen vorgesehen. Das ist mir mit kleinem Kind zu viel, denn die Fahrt dauert ziemlich lange. Eine Alternative führt dich hier über den Nufenen-Pass. Auf Alpenpässe finde ich heraus, dass dieser Pass zu unserer Reisezeit noch gesperrt ist. Eine prima Alternativroute ist das wunderschöne und authentische Tessiner Seitental Centovalli nach Italien. Die Strecke ist sehr kurvig und die Strasse teilweise sehr schmal. Die Aussichten sind dafür grandios.

Den Simplonpass umfahren wir mit dem Autoverlad von Iselle nach Brig in nur 20 Minuten. Das ist eine spannende Abwechslung und macht kleinen Globetrottern viel Spass. Das Ticket für den Autoverlad gibt es online zu einem etwas günstigeren Preis.

Von Brig ist es dann nicht mehr weit nach Täsch. Nach 145 selber gefahrenen Kilometern erreichen wir unseren Parkplatz im Matterhorn Terminal in Täsch. Das Parkticket haben wir bereits online gebucht und bezahlt. Mit dem Code auf unserem Voucher erhalten wir Zugang zum Parkhaus. Von hier geht es in wenigen Schritten zum Zermatt Shuttle.

Aktivitäten unterwegs

Auf dieser Etappe sind wir so mit der Strecke und dem Autoverlad beschäftigt, dass keine Zeit für Aktivitäten bleibt. Einzig in Brig machen wir einen kurzen Stop beim Bahnhof. Wir müssen Toblerone kaufen, denn auf dieser ist das Matterhorn abgebildet.

Essen unterwegs

Wir haben für diese Etappe ein Picknick eingepackt, das wir noch in Lugano gekauft haben. Das essen wir beim Bahnhof in Iselle. Alternativ gibt es im Centovolli viele herzige Ristoranti und Grotti. Ich hätte hier gerne noch eine feine Pizza oder Polenta gegessen, aber der kleine Globetrotter hat zu friedlich geschlafen. Vielleicht kannst du in diesem schönen Tal passend einen Stop einplanen.

Unterkunft

In Zermatt schlafen wir in der Jugendherberge Zermatt. Unser schönes Doppelzimmer mit Bad ist in einem der zwei neuen Minergie-Gebäude untergebracht. Das Essen schmeckt auch in dieser Jugendherberge ganz toll. Speziell, wenn du dabei mit etwas Wetterglück direkt aufs Matterhorn schauen kannst!

Aktivitäten am Etappenziel

In Zermatt gibt es für jeden die passende Aktivität und natürlich auch für jede Wetterlage. Wir konzentrieren uns hauptsächlich auf die kinderfreundlichen Aktivitäten der Destination. Was wir während unseres Aufenthaltes gemacht haben, kannst du hier nachlesen.

Travel Sisi Grand Tour of Switzerland mit Kind Centovalli Tessin

Familienweekend Zermatt Wallis Schweiz Jugendherberge Zermatt

Familienweekend Zermatt Wallis Schweiz Travel Sisi und kleiner Globetrotter bestaunen das Matterhorn am Stellisee

Grand Tour of Switzerland mit Kind: 4. Etappe Zermatt – Sion

Strecke

Für die vierte Etappe unserer #SwissGrandTourmitKind lassen wir Zermatt hinter uns und fahren von Täsch nach Visp. Dann geht es weiter an den Weinbergen und Obstplantagen des Wallis vorbei. Wir überqueren die Sprachgrenze des Kanton Wallis und erreichen nach 92km unser Ziel in Sion.

Aktivitäten unterwegs

Nicht weit von Täsch entfernt biegen wir rechts ab. Es geht eine kurvige Bergstrasse nach Grächen hinauf. Ein Besuch dieser familienfreundlichen Destination kann ich dir sehr empfehlen.  Hier kannst du nachlesen, was wir bei diesem Zwischenstop alles erleben.

Essen unterwegs

Unsere Mittagspause machen wir auf der Hannigalp in Grächen. Wenn du nicht auf die Alp fahren möchtest, findest du auch im Dorfzentrum eine gute Auswahl an feinen Restaurants.

Unterkunft

In Sion schlafen wir auf dem TCS Campingplatz. Er liegt etwas ausserhalb vom Stadtzentrum in idyllischer Lage an einem Badesee. Unser Zuhause ist ein romantischer Pod. Alle Details über diese charmante Unterkunft findest du hier.

Aktivitäten am Etappenziel

Sion und seine Umgebung bieten viel Schönes zum Erleben. Wir haben den Lac Souterrain von Saint-Leonard besucht und diesen Ausflug zu Europas grösstem unterirdischem See kann ich dir sehr empfehlen. Die geführte Tour dauert 30 Minuten, kostet CHF 10 für Erwachsene und ist auch mit Kind prima machbar. Sion ist auch ganz toll. Wir sind durch die zauberhafte Altstadt spaziert und haben ein Glacé bei Hasta Glaces gegessen. Für die Besteigung der zwei Burgen war es uns mit über 30 Grad zu heiss. Die Aussicht von da oben muss toll sein. Prima klingt auch der Hochseilpark Parc Adventure.

Familienausflug Grächen Wallis

Glamping Sion Wallis Schweiz TCS Campingplatz Pod

Grand Tour of Switzerland mit Kind: 5. Etappe Sion – Genf

Strecke

Von Sion nehmen wir die nächsten 163km unserer #SwissGrandTourmitKind in Angriff. Wir fahren über Martigny zum Genfersee. Wir erreichen den Lac Léman in schönstem Sonnenschein. Nach einem Stop in Montreux fahren wir dem Seeufer entlang über Lausanne und Lavaux nach Genf. Hier erwartet uns der erste Stau auf unserer Reise. Unsere Unterkunft liegt nämlich auf der anderen Seeseite und wir müssen die Stadt durchqueren. Zum Feierabendverkehr ist das keine gute Entscheidung und es dauert ziemlich lange. Das musst du also unbedingt besser planen.

Aktivitäten unterwegs

Das Schloss Chillon liegt am Ufer des Genfersees. Das mittelalterliche Schloss ist bereits von aussen sehr sehenswert. Besichtigungen sind möglich und es gibt sogar einen speziellen Rundgang für Kinder von 6-10 Jahren. In Montreux haben wir einen längeren Stop eingelegt, um einen Ausflug auf den Rochers-de-Naye zu machen. Die Aussicht vom Hausberg von Montreux ist traumhaft! Wenn du noch mehr Zeit hast, lohnt sich eine Pause in der Weingegend rund um Lavaux. Du kannst durch die wunderschöne Weingegend wandern oder im Vinorama den feinen Wein degustieren.

Essen unterwegs

Wir haben unser Mittagessen auf dem Rochers-de-Naye eingeplant. Mit der wunderbaren Aussicht schmeckt es hier natürlich ganz besonders gut. Alternativ kann ich dir ein Picknick am Ufer des Genfersees empfehlen. In fast jedem Ort findest du einen Supermarkt, um etwas Feines einzukaufen.

Unterkunft

An unserem Etappenziel in Genf haben wir auf dem TCS Campingplatz Genf-Vésenaz direkt am Ufer des Genfersees geschlafen. Wir haben im Biwak übernachtet in luftiger Höhe und mit grandiosem Blick auf den See.

Aktivitäten am Etappenziel

In Genf haben wir nur den Jet d’Eau besucht. Für alle anderen Sehenswürdigkeiten der Stadt war es uns zu warm und wir haben lieber den See genossen.

Familienausflug Rochers-de-Naye Montreux Schweiz Aussicht vom Rochers de Naye auf den Genfersee

Travel Sisi Grand Tour of Switzerland mit Kind Lavaux

Biwak Glamping TCS Campingplatz Genf mit Blick auf den Genfersee

Grand Tour of Switzerland mit Kind: 6. Etappe Genf – Neuenburg

Strecke

Die nächste Etappe unserer #GrandTourofSwitzerland startet gleich nach dem Frühstück. Es geht dem Genfersee entlang zurück nach Morges. Von hier kürzen wir die Originalstrecke der Grand Tour of Switzerland etwas ab und lassen den Lac de Joux aus. Wir fahren direkt nach Yverdon-les-Bains. Hier sind wir dann bereits am nächsten See, dem Neuenburgersee. An seinem Ufer geht es dann direkt nach Neuenburg, wo wir nach 140km unser Etappenziel erreichen.

Aktivitäten unterwegs

Auf dieser Etappe ist es sommerlich warm. Wir streichen deshalb alle Aktivitäten und gehen im Neuenburgersee schwimmen. Den Grand Canyon der Schweiz, den Creux du Van, schauen wir uns dann ein anderes Mal an.

Essen unterwegs

In Yverdon-les-Bains essen wir im Restaurant de la Plage prima mit Blick auf den See. Zum Dessert hüpfen wir in den herrlich erfrischenden See. Es hat einen schönen Sandstrand und auch einen Spielplatz direkt am See. Wir haben sogar kleine Muscheln gefunden!

Unterkunft

An unserem Etappenziel in Neuchatel übernachten wir im Best Western Premier Hotel Beaulac. Die Ausstattung von unserem Zimmer und die herrliche Aussicht über den Neuenburgersee ist unvergesslich. Alle Details zu dieser schicken Unterkunft kannst du hier nachlesen.

Aktivitäten am Etappenziel

Das Stadtzentrum von Neuchatel ist eine echte Überraschung für mich. Die Altstadt mit ihren kleinen Gassen und feinen Restaurants ist wunderschön und sehr sehenswert. Eine Schifffahrt auf dem Neuenburgersee ist bestimmt toll. Wenn du mehr Zeit hast, kannst du mit dem Schiff sogar noch zwei weitere Schweizer Seen bereisen. Nicht verpassen darfst du die Aussicht vom Chaumont. Diesen Berg erreichst du mit der Standseilbahn. Hier oben erwartet dich ein schöner Spielplatz und ein Aussichtsturm.

Hoteltipp Neuchatel Schweiz Best Western Premier Hotel Beaulac Neuchatel

Hoteltipp Neuchatel Schweiz Best Western Premier Hotel Beaulac Superior Zimmer mit Seeblick

Hoteltipp Neuchatel Schweiz Best Western Premier Hotel Beaulac Aussicht vom Chaumont über den Neuenburgersee

Grand Tour of Switzerland mit Kind: 7. Etappe Neuenburg – Murten – Bern

Strecke

Von Neuchatel geht unsere #GrandTourofSwitzerlandmitKind bereits nach einer Übernachtung weiter. Auch hier kürzen wir die Originalroute der Grand Tour of Switzerland um einiges ab und fahren nur 72km. Dafür gibt es für uns einen längeren Zwischenstop in Murten. Danach geht es direkt weiter nach Bern.

Aktivitäten unterwegs

Beim Zwischenstop in Murten schauen wir uns die bezaubernde Altstadt an. Unser Auto parken wir ausserhalb und spazieren durch das Berntor ins Zentrum.  Rund um die Altstadt zieht sich die imposante Ringmauer. Die kostenlose Besteigung macht grossen und kleinen Globetrottern genau so viel Spass und die Aussicht ist toll.

Essen unterwegs

Wir essen frischen Fisch aus den umliegenden Schweizer See unter den Arkaden von Murten im Restaurant zur Eintracht. Falls du noch Platz für ein Dessert hast, musst du unbedingt den Nidelkuchen der Bäckerei und Konditorei Aebersold probieren.

Unterkunft

An unserem Etappenziel in Bern schlafen wir in der Schweizer Jugendherberge. Die Lage der Berner Jugi ist perfekt und die Aussicht von unserem stylischen Zimmer auf die Aare ganz toll.

Aktivitäten am Etappenziel

Da wir bereits einmal in Bern waren, kenne ich die Stadt ziemlich gut. Von der Berner Jugendherberge sind wir nur einen kurzen Spaziergang von der feinen Gelateria di Berna entfernt. Da es bei unserem Aufenthalt sommerlich warm ist, wartet dann im Marzilibad eine prima Abkühlung auf uns. Der Eintritt in das Freibad mit Blick auf das Bundeshaus ist kostenlos. Der kleine Globetrotter hat auch ganz viel Spass im Sandkasten und auf dem Spielplatz.

Wenn du mutig bist, habe ich dir für die Sommermonate noch einen prima Tipp: Vom Marzilibad folgst du den Locals auf dem Spaziergang der Aare entlang hoch. Dort hüpfst du ins Wasser und lässt dich mit der Strömung wieder zurück zum Schwimmbad gleiten. Ich habe das beim letzten Trip nach Bern gemacht. Ein unvergessliches Vergnügen!

Ein Highlight für Kinder in Bern ist der Bärenpark. Die Aussicht von dort auf die Altstadt ist auch grandios. Nicht verpassen darfst du eine Fahrt mit der Marzilibahn. Diese Drahtseilbahn ist der kürzeste Weg von der Jugi in die Berner Altstadt. Wenn du noch mehr Zeit hast, lohnt sich mit Kind einen Ausflug in den Spielpark auf den Gurten.

Travel Sisi Grand Tour of Switzerland mit Kind Murten

Travel Sisi Grand Tour of Switzerland mit Kind Schweizer Jugendherberge Bern

Travel Sisi Grand Tour of Switzerland mit Kind Blick auf die Altstadt von Bern

Grand Tour of Switzerland mit Kind: 8. Etappe Bern – Buochs

Strecke

Nach einer Übernachtung in Bern geht es für uns bereits weiter. Über Burgdorf fahren wir durchs die wunderbare Landschaft des Emmentals. Hier zeigt sich die Schweiz wie im Bilderbuch mit saftigen Wiesen, sanften Hügeln und kleinen hübschen Häusern. Dann geht es weiter über das Entlebuch Richtung Vierwaldstättersee. Für den offiziellen Abstecher um den Hallwilersee ist unsere Zeit zu knapp und auch Luzern müssen wir auslassen. Wir verpassen zudem die einzige Fährüberfahrt der Grand Tour of Switzerland und kommen nach 138km am späteren Nachmittag in Buochs an.

Aktivitäten unterwegs

Im Emmental lassen wir uns in der Emmentaler Schaukäserei die Herstellung des Käses auf dem Königsweg erklären. Die digitionelle selbstgeführte Tour ist ein grandioses Erlebnis für kleine und grosse Globetrotter. Sie kostet CHF 15 für Erwachsene bzw. CHF 7 für Jugendliche ab 12. Kinder bis 11 sind kostenlos. Diese Tour lässt sich perfekt kombinieren mit dem Frischkäse-Workshop, der um 14 Uhr startet. Toll ist auch der Spielplatz bei der Schaukäserei. Hier ist alles „käsig“ gestaltet. Ein Besuch des Shops lohnt sich, wenn du gerne Käse magst.

Zum Dessert stoppen wir in Trubschachen. Hier kannst du die Erlebniswelt vom Guetzlihersteller Kambly besuchen. Das feine Gepäck gibt es direkt ab Fabrik zu günstigen Preisen und darf nach Herzenslust degustiert werden. Zudem hat es ein schönes Café. Jeden Mittwoch- und Samstagnachmittag findet für Kinder ab 6 Jahren ein Backanlass für CHF 10 pro Kind statt. Anmelden nicht vergessen.

Essen unterwegs

Im Shop der Emmentaler Schaukäserei können wir unsere Grand Tour of Switzerland Snack-Box füllen lassen. Das kostet CHF 20 pro Füllung und ist an 51 offiziellen Verkaufsständen in der ganzen Schweiz möglich. Auf der Sitzbank beim Spielplatz lassen wir uns dieses feine Picknick schmecken.

Unterkunft

In Buochs schlafen wir auf dem schönen und vor kurzem komplett umgebauten TCS Campingplatz Buochs in einem romantischen Nomadenzelt. Der Vierwaldstättersee ist in wenigen Minuten zu Fuss erreicht. Ein herrliches Plätzchen, das ich dir bald hier auf dem Blog näher vorstelle.

Aktivitäten am Etappenziel

Neben dem Schwimmen im Vierwaldstättersee machen wir einen Ausflug ins nahe Engelberg. In dieser familienfreundlichen Destination gibt es nämlich in traumhafter Bergkulisse viele schöne Aktivitäten für Familien zu erleben.

Travel Sisi Grand Tour of Switzerland mit Kind Königsweg Emmentaler Schaukäserei

Travel Sisi Grand Tour of Switzerland mit Kind Nomadenzelt TCS Campingplatz Buochs

Familienausflug Engelberg Brunni Schweiz Sommerrodelbahn

Grand Tour of Switzerland mit Kind: 9. Etappe Buochs – Eschenz

Strecke

Nach unserem Aufenthalt am Vierwaldstättersee geht unsere #SwissGrandTourmitKind weiter und wir fahren dem See entlang in den Kanton Schwyz. Unterwegs ist eigentlich der eine oder andere Zwischenstop geplant. In dieser Region wurde die Schweizer Eidgenossenschaft gegründet und es gibt einiges zu sehen. Wir sehen auf diesem Trip aber nur grau und ziemlich viel Regen! Deshalb stoppen wir erst in Rapperswil als sich die Sonne wieder zeigt. Anstatt über Zürich fahren wir über den schönen Pfäffikersee nach Winterthur. Dann kürzen wir die offizielle Route der Grand Tour of Switzerland noch einmal ab und fahren über Frauenfeld nach Eschenz. Nach 148km kommen wir an unserem Etappenziel an.

Aktivitäten unterwegs

Beim Bahnhof in Rapperswil legen wir unseren Mittagsstop ein. Hier hat es zwischen Bahngleisen und Seeufer einen schönen Spielplatz inklusive Toiletten. Ein Besuch der Altstadt von Rapperswil lohnt sich. Das Schloss begeistert kleine und grosse Globetrotter. Von hier startet auch die Holzbrücke. Ein schöner Spaziergang über dem See nach Hurden.

Essen unterwegs

Wir haben ein Picknick mit dabei, das wir beim Spielplatz in Rapperswil an einem Tisch im Schatten essen. Hier gibt es auch einen Kiosk, an dem du etwas kaufen kannst. Zum Dessert gibt es in der Altstadt von Winterthur in der Steibi ein Glacé aus einer kleinen regionalen Manufaktur. So fein!

Unterkunft

In Eschenz finden wir unseren nächsten spannenden Glamping-Schlafplatz. Auf dem Campingplatz Hüttenberg übernachten wir in der Zinipi-Lodge. Alle Details zu dieser Unterkunft kannst du hier nachlesen.

Aktivitäten am Etappenziel

Rund um Eschenz gibt es in der Region Thurgau-Bodensee und Bodensee viel Schönes zu sehen. Wir haben unseren Aufenthalt auf dem Campingplatz Hüttenberg sehr ausgekostet und sind deshalb nicht weit gefahren. Ein Ausflug hat uns zum Mittagessen ins nahe Stein am Rhein geführt. Ein Spaziergang durch das hübsche Städtchen ist wunderbar. Das Bio-Essen im Hofladen vom Bolderhof in der Innenstadt kann ich dir sehr empfehlen.

Glamping Eschenz Thurgau Schweiz ZINIPI Lodge Spielplatz Rapperswil

Glamping Eschenz Thurgau Schweiz ZINIPI Lodge Travel Sisi und kleiner Globetrotter geniessen die Aussicht

Glamping Eschenz Thurgau Schweiz ZINIPI Lodge Stein am Rhein

Schnell bist du auch von Eschenz in Schaffhausen. Du kannst sogar mit dem Schiff über den Rhein dorthin fahren! Schaffhausen ist bekannt für seinen Munot und den Rheinfall. Ein grandioses Erlebnis, das auch Kindern ganz viel Spass macht. Speziell, wenn der Rhein viel Wasser führt!

Grand Tour of Switzerland mit Kind: 10. Etappe Eschenz – Maienfeld

Strecke

Nach zwei Übernachtungen starten wir die letzte Etappe unserer #SwissGrandTourofSwitzerland. Da wir für diesen Tag noch ein schönes Highlight geplant haben, kürzen wir die offizielle Strecke ab und fahren direkt über Wil und Gossau nach Appenzell. Von hier geht es nach Brülisau, wo wir einen Zwischenstop einlegen. Dann fahren wir über Altstätten nach Liechtenstein und nehmen die letzten Kilometer über den Luzisteig nach Maienfeld. Nach 147km kommen wir wieder in unserem Zuhause an.

Aktivitäten unterwegs

Es lohnt sich in Appenzell einen Stop einzulegen. Das Dorf ist mit seinen schönen farbigen kleinen Häusern ein echtes Schmuckstück. Von Brülisau sind wir mit der Gondelbahn auf den Hohen Kasten gefahren. Kinder fahren sogar gratis auf den Berg. Seit kurzem gibt es hier oben einen Europa-Rundweg, der auch mit kleinen Kindern eine schöne Aktivität ist. Die offizielle Grand Tour of Switzerland fährt dich beim Säntis vorbei. Von hier oben hast du auch eine grandiose Aussicht, die ich einmal beim Sonnenaufgang erlebt habe.

Essen unterwegs

Wir gönnen uns auf dem Hohen Kasten im Selbstbedienungsrestaurant etwas Feines zum Essen. Bei der grandiosen Aussicht über die Region schmecken die regionalen Spezialitäten besonders gut.

Unterkunft

In Maienfeld schlafen wir wieder in unserem eigenen Bett. Falls du hier speziell übernachten möchtest, empfehle ich dir das Schlaf-Fass.

Aktivitäten am Etappenziel

In Maienfeld lohnt sich mit Kind ein Besuch des Heididorfes. Oberhalb des Ortes erfährtst du die berühmte Geschichte von Johanna Spyri hautnah. Es hat Ziegen zum Streicheln und im Shop findest du die kleinste Poststelle der Schweiz.

Travel Sisi Grand Tour of Switzerland mit Kind Appenzell

Travel Sisi Grand Tour of Switzerland mit Kind Europa Rundweg Hoher Kasten

Travel Sisi Grand Tour of Switzerland mit Kind Heididorf Maienfeld

Grand Tour of Switzerland mit Kind: Unser Fazit

Dieser Road Trip durch die Schweiz war ein grandioses Erlebnis für mich, genau so wie für den kleinen Globetrotter. Wir hatten eine wunderschöne Zeit miteinander und es war unglaublich, was wir alles auf dieser Reise erlebt haben. Das Wetter, das wir unterwegs hatten, war ein Traum. Das muss bestimmt nicht immer so sein und dann sind viele der Aktivitäten, die wir gemacht haben, vielleicht nicht möglich.

Toll finde ich, dass es im ganzen Land wunderschöne Picknickplätze und Grillstellen hat. Gerade als Familie schätzt man das, damit man nicht immer viel Geld für ein Restaurant ausgeben muss. Überall gibt es auch feines Trinkwasser.

Familienausflug Grächen Wallis Grillstelle SiSu Familienpark Hannigalp

Unserer Reise hat mir noch einmal gezeigt, wie wunderschön unser Land ist.

Auch wenn die Schweiz ziemlich klein ist, bietet sie eine enorme Vielfalt an Landschaften, Kulturen, Menschen, Erlebnissen und spannenden Unterkünften.

In der Schweiz bist du überall prima aufgehoben und sicher.  Auch wenn es einen kleinen Unfall gibt oder du oder deine Familie krank werden, ist das nächste Spital nah und du wirst freundlich bedient. Wir mussten diese Erfahrung in Lugano in Anspruch nehmen und wurden sehr gut betreut.

Die 1365 Kilometer, die wir auf unserer #SwissGrandTourmitKind gefahren sind, werden uns für immer in Erinnerung bleiben. Ich hoffe sehr, dass wir schon bald das nächste Road Trip Abenteuer starten können! Vielleicht in einem der angrenzenden Länder?

Nach all diesen vielen Infos bist du jetzt dran: Warst du auch schon auf der Grand Tour of Switzerland? Reizt es dich, diesen Road Trip durch die Schweiz zu machen? Möchtest du die Grand Tour of Switzerland auch mit Kind machen? Oder hast du eine Frage, die in diesem Artikel nicht beantwortet wird? Wie immer freue ich mich sehr von dir zu hören! 

Viel Spass auf der Grand Tour of Switzerland,
deine Travel Sisi

* Dieser Link ist ein sogenannter Affiliate-Link. Wenn du darüber kaufst, kostet dich das keinen Rappen mehr. Ich erhalte aber eine kleine Provision und freue mich, dass du mich dadurch in meiner Arbeit unterstützt. Dankeschön!

Dir gefällt dieser Artikel? Möchtest du noch mehr schöne Reisetipps und Interessantes aus Europa und aller Welt erfahren? Damit du nichts verpasst, folgst du mir am besten gleich mal auf Facebook, Twitter, Pinterest oder Instagram. Ich freue mich auf dich!

Like it? Pin it! Vielleicht schaust du auch vorbei auf meinem Pinboard mit Reisetipps für die Schweiz? Da sind viele prima Sachen mit dabei.

Grand Tour of Switzerland mit Kind

FEEDBACK

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Folge Travel Sisi auf Facebookschliessen
oeffnen